StartseiteBerichte & ErgebnisseDatenschutzArchiv
 
Berichte & Ergebnisse
Weihnachtsmarkt- Rückblick:
      2018-12-03
Sportgemeinschaft beim Dettinger Weihnachtsmarkt!
      2018-11-26
Neuhengstett/Schwarzwald
      2018-11-19
Herbstabschluss- Wanderung im Sonnenschein!
      2018-11-05
Bernd Weis siegt zum Saisonende in Florida!
      2018-11-04
Anja Knapp auf Rang 9 beim Saison- Finale
      2018-10-25
Volkslauf in Neckartenzlingen
      2018-10-08
SG – Herbstgebirgstour.
      2018-10-03
Constanze Hammer mit 2. Platz im Saisonfinale
      2018-09-24
Anja Knapp zum Finale auf dem Siegerpodest!
      2018-09-10
 
   
Weihnachtsmarkt- Rückblick: 2018-12-03  

Allen SG- Helfern beim Weihnachtsmarkt sei für das Gelingen herzlichen Dank gesagt. Dem Backteam im Backhaus bei der "gläsernen Rahmkuchenproduktion“ von der Teigherstellung bis zum fertigen Rahmkuchen aus dem Feuer kommend. Allen, die im oder für das Jugendhäuschen mit der Vielzahl von Bastelarbeiten mit tollen Ideen und einer Vielfalt des Weihnachtsangebotes beigetragen haben. Nicht zu vergessen den Helfern beim Aufbau der Weihnachtshäuschen am Freitag und vor allem allen Helfern des letztlichen Abbau- und Aufräumgeschehens, das durch viele hilfreiche Hände zügig abgewickelt werden konnte! Allen herzlichen Dank!
   






zurück nach Oben

Sportgemeinschaft beim Dettinger Weihnachtsmarkt! 2018-11-26  

Mit dem ersten Adventswochenende beginnt in Dettingen traditionell die Weihnachtszeit
mit dem sehenswerten Weihnachtsmarkt rund um Marktplatz und Kirche. Nach der Neugestaltung der Ortsmitte mit dem großen Marktplatz ist auch der Weihnachtsmarkt mit seinen vielen Holzhäuschen zu einem Anziehungspunkt geworden.
Die SG Dettingen ist traditionell mit ihrem Holzbackofen und dem Backhausstand dabei, wo die Dettinger Rahmkuchen vor Ort im Backhausstand herausgebacken und nach altem Dettinger Rezept ins Feuer des Holzbackofens gesetzt werden. Seit vielen Jahren freuen sich die Backfrauen, dass ihre Kuchen beim Weihnachtsmarkt sehr beliebt sind. An beiden Adventstagen wird das Holzfeuer nicht ausgehen und für Nachschub gesorgt, sodass damit auch die alte Dettinger Backhaustradition mit leckerem Rahmkuchen aufrechterhalten wird!
Das zweite SG-Häuschen zeigt in seiner Auslage, was die SG- Jugend in den letzten Tagen und Wochen gebastelt hat und ist in direkter Nachbarschaft zum Backhaus! Ein breitgefächertes Angebot weihnachtlicher Geschenkartikel aus Holz, Stoff und künstlerischen Produkten bis zu gestrickten Wollsocken, Quittenmarmelade und unzähligen Bastelarbeiten laden zum Vorbeischauen ein. Der Erlös geht in die Jugendarbeit des SG- Sportnachwuchses.
Jung und Alt freuen sich gleichermaßen beim Dettinger Weihnachtsmarkt wieder mit ihren Weihnachtshäusern und Angeboten dabei zu sein!
   






zurück nach Oben

Neuhengstett/Schwarzwald 2018-11-19  

Johanna Schmid mit großem Überraschungssieg!
SG-Duo aus Dettingen glänzt bei den Baden- Württembergischen Meisterschaften!
Johanna Schmid siegt bei den W 14- Mirjam Huber erläuft sich Rang 5 der W 16 mit fast 400 Läufern waren die letzten Freiluftmeisterschaften Baden Württembergs nochmals sehr stark besucht. Bei kalten Temperaturen aber schönem Herbstwetter fanden die Teilnehmer gute Laufverhältnisse und beste Stimmung auch von außerhalb an den Rundstrecken vor.
Das SG- Nachwuchs-Duo Mirjam Huber und Johann Schmid nutzten nochmals die Laufchance um bei den letzten Meisterschaften des Jahres an den Start zu gehen. Und ihre Entscheidung sowie die Laufleistungen waren einfach großartig! Mirjam Huber hielt sich mit den Leichtathletikläuferinnen stets in der Spitze und lief nur 17 sec hinter der Siegerin Jessica Geywitz/Erbach in der Jugendklasse U 16 auf den 5. Rang.
Die ganz große Überraschung gelang der jungen Johanna Schmid bei den Schülerinnen W12 auf der 2 km-Strecke. Mit dem besten Lauf der Saison gelang ihr der Sieg in ihrer Altersklasse und holte sich den Baden-Württembergischen Meistertitel in 7.08min vor Mia Schuon/Haiterbach (8.00min) und Nora Schall aus Neuffen (8.15min). Ein toller Saisonabschluss und höchst erfreulicher Übergang in eine verdiente Winterpause!
   




zurück nach Oben

Herbstabschluss- Wanderung im Sonnenschein! 2018-11-05  

Die SG Wanderer erlebten einen tollen Sonnentag auf herbstlich farbiger Wanderstrecke und viel freudvoller Geselligkeit! -
Traditionell rief Wanderwart Uwe Morgenstern seine Vereinskameraden nochmals zu der Abschlusswanderung auf, die Stiefel zu schnüren. Skeptisch war man bei der Abfahrt an Neuwiesen über die dunklen Wolken, die aufzogen. Und beim Startpunkt in Unterhausen mussten auch die Regenschirme gespannt werden. Aufwärts wandernd und kaum war die Anlage der Reißenbachquelle erreicht wurden die Regenschirme verstaut, denn zusehends kam die Sonne durch. Übers Käppele erreichte die Wandergruppe dann die Hochfläche des 1906 eingeweihten Schönbergturmes (Doppelturmes) mit seinen bekannten zwei schlanken Schenkeln, die mit ihrem Weiß bis hinüber ins Ermstal grüßen und als „Unterhos“ bekannt sind. Bei nunmehr hellem und wärmendem Sonnenschein wurde Feuerholz gesammelt und schon bald bruzzelten knusprig heiße Rote am Grillstab über dem Feuer. Ein großartiger Lagerplatz um Grillvesper und strahlenden Sonnenschein bei lustiger Unterhaltung zu genießen! „Maxi“ erfreute nicht nur die Kameraden mit seinem „Stufenlauf-Rekordlauf“ in 40sec auf den 26,5m hohen Aussichtsturm, sondern auch mit der Beherrschung seiner „Foto-Drohne“ und den damit gelieferten grandiosen Fotos aus allen Höhen- und Seitenlagen, wie man den Turm mit Umgebung und seinen heutigen Besuchern noch nie gesehen hatte! Ein Aufstieg auf die Turmgalerie belohnte alle mit herrlichen Panoramablicken in allen Richtungen hinaus in die schwäbische Heimat. Berge, Täler, Ortschaften bis ins Ermstal oder Schwarzwald waren Belohnung genug für den heutigen Ausflugtag! Alle Wanderteilnehmer bedanken sich bei Wanderführer Uwe Morgenstern für den gelungen Termin und Wanderroute mit einer nochmaligen Rückkehr zum gemeinsamen Abschlusshock, um dieses Herbsterlebnis mit schöner Wanderroute in Geselligkeit ausklingen zu lassen!
Bild: Roßbergturm mit zufriedenen und glücklichen Wanderteilnehmern auf der Ausblick- Galerie der „Unterhos“. Eingefangen von Drohnenfotograf „Maxi“!
   




zurück nach Oben

Bernd Weis siegt zum Saisonende in Florida! 2018-11-04  

Duathlon Wettkampf in „zweiter Heimat“ Florida
Der Dettinger SG- Spezialist für Duathlon wäre nicht „Bernd Weis original“, wenn er bei seinem Kurzurlaub im amerikanischen Florida nicht die sich anbietende Duathlon-Wettkampf- Gelegenheit beim Schopf packen würde, um sich spontan zum Wettkampfgeschehen anzumelden!
Einen Tag vor dem Rückflug in die Heimat bestritt er somit einen Duathlon-Wettkampf in Lake Worth/Florida mit den Distanzen 1,6km Laufen- 21 km Rad fahren und nochmals 5km laufen. Leider meinte Bernd Weis: „… hatten wir keine Witterungsverhältnisse mit Sonnenschein, sondern Regenschauer als Radfahrtbegleitung“. Der „Bone Tropical Triathlon“ machte somit besonders auf der abschließenden Laufstrecke, wo es schwül und heiß wurde, seinem Namen alle Ehre! Schon während der Radstrecke konnte sich Bernd Weis von seinen Mitkonkurrenten klarer als erhofft absetzen und den Sieg vor Augen, mit guter Laufleistung, nach „Hause laufen“! Mit den „Splitzeiten“ 6:02min Lauf1/ 33.41min Rad/ und 21.51min Lauf 2 stand er letztlich auf dem Siegerpodest ganz oben und gewann deutlich (1:02:47 Std) vor seinen Mitkonkurrenten Norberto Olivera/Lake Worth(1:07:30 Std) und Cecilio Farinas/Palm Beach (1:10:44 Std)! Mit solch einem Sieg im Gepäck konnte er höchst zufrieden den Heimflug antreten und den Saisonabschluss, mit anstehender Winterpause genießen!
   




zurück nach Oben

Anja Knapp auf Rang 9 beim Saison- Finale 2018-10-25  

Letzter Europa Cup des Jahres in Funchal/Portugal.
Mit Befürchtungen, eigentlich nur des Wetters wegen, reiste Anja Knapp zum letzten Triathlon Wettkampf auf europäischem Boden nach Portugal. Zwar besuchten die großen Wirbelstürme mit zerstörerischer Wucht die Küste schon vor 10 Tagen, so war die Meeresküste und insbesondere die Hafenanlagen immer noch stark verschmutzt, dass eigentlich nicht in diesen Bereichen geschwommen werden sollte! Prompt erkrankten über 20 Teilnehmerinnen wegen des verunreinigten Wassers schon Tage vor dem Wettkampf und bekamen größte Magen- und Darmprobleme. Auch Anja Knapp hatte am Wettkampftag mit Magenverstimmung und Brechreizen zu kämpfen, wollte beim Saisonfinale dennoch im Sprint-Wettkampf mit 750m schwimmen- 20km Rad fahren und 5km laufen dabei sein.
Recht und schlecht kämpfte sie sich mit restlicher Kraft und Kampfgeist durch und rettete letztlich noch den 9. Rang im Feld der verbliebenen 30 Damen des Finalgeschehens im Europa-Cup. Siegerin wurde die Russin Alexandra Razarenova (56.51 min) vor der Deutschen Lena Meißner(57.05 min) und der Ukrainerin Yuliya Yelistratova (57.05min).
Auf die Österreicherin Theres Feuersinger (8./ in 57.49min) folgte Anja Knapp als 9. in 58.05 min. Sie hatte sich wahrlich einen besseren Saisonabschluss gewünscht, als nachfolgend noch Mediziner aufzusuchen, Arznei zu schlucken und mehrere Tage das Bett hüten zu müssen!
Aber die ganze Sache passte zum Saisonende der letzten 3 Wettkämpfe, sodass jetzt wirklich nur noch Abstand, ein Genesungsurlaub und Schlussstrich unter die Saison 2018 helfen können.
   




zurück nach Oben

Volkslauf in Neckartenzlingen 2018-10-08  

Bernd Weis siegt wiederholt im 10km Rennen seiner Altersklasse!
Auf der bekannt anspruchsvollen Volkslaufstrecke im Neckartal mit ihren über 150 Höhenmetern, nutzten doch knapp 80 Laufbegeisterte das herrliche „Herbst-Kaiserwetter“ um nochmals einen Laufwettkampf bestreiten zu können. Bis Kilometer hielt eine fünfköpfige Gruppe die Spitze im Läuferfeld, ehe sich der spätere Sieger Michael Schäfer sich an einem längeren Anstieg etwas absetzen konnte! Im Verfolgertrio war auch Bernd Weis von der SG Dettingen dabei. Obwohl er gegen Ende das Tempo nochmals verschärfen konnte, musste er sich im Endspurt seinem deutlich jüngeren Mitkonkurrenten Martin Böpple/Feuerbach um ganze 5 sec geschlagen geben. Sieger Michael Schäfer/LG neckar-Erms siegte in 37.25min vor M. Böpple (39.25min) und Bernd Weis/SG Dettingen/Erms (39.30 min). Damit war er in der Gesamtwertung auf dem Siegerpodest auf einem starken 3. Rang und siegte einmal mehr bei einer Laufveranstaltung in seiner Altersklasse M 50!
   




zurück nach Oben

SG – Herbstgebirgstour. 2018-10-03  

Strahlende Sonne beim Saisonabschluss!
Wie seit vielen Jahren setzt die Sportgemeinschaft Dettingen/E. ein gemeinsames Gebirgs-Tourenerlebnis an eine Sommersaison mit einigen Wanderunternehmungen. Die Tourenleiter Mirco Schrade und Uwe Morgenstern, haben wieder ein Erlebniswochenende geplant und zusammengestellt, das für die ganze Wandergruppe viele Erlebnistouren zuließ. Beim Anfahrtstag wollte die Sonne noch nicht so recht scheinen und etwas Nebel und Nieselregen begleitete Wandergruppe bei der Anfahrt ins Tannheimer Tal. Die Auftaktwanderung startete am Vilsalpsee und führte hinauf (1805m) zur Vesperpause in die Landsberger Hütte.. Nach dem Abstieg erfolgte die Weiterfahrt durchs Lechtal in Richtung Warth-Schröcken, um mit einer kleineren Tour das Körpersee-Haus am idyllischen Bergsee als Nachtquartier zu erreichen. Beim Samstagserwachen strahlte erst die Sonne, dann unsere Tourengeher um die Wette, denn dies war ein toller Wandertag, der keine Wünsche offen ließ um die Braunarlspitze, den höchsten Berg im Bregenzer Wald mit seinen 2649m in Angriff nehmen zu können. Ein mächtiges Bergmassiv, das einige Kondition und auch bergsteigerisches Können abverlangte. Doch alle erreichten das Gipfelkreuz und wurden mit einer grandiosen Rundum- Fernsicht für die Mühen mehr als belohnt! Schöner hätte das Gipfelerlebnis nicht sein können! Am Sonntag stand noch eine kleine Abschlusswanderung auf dem Programm, die von Ebligenalp auf dem Geierwally-Wanderweg zur Kasermandlalm oberhalb des Lechtales auf 1410m Höhe führte. Eine zünftige Pause in der neu erbauten, urigen Hütte war den Sonntags-ausflug, als Abschluss der diesjährigen Gebirgstourentage wert. Dank galt den Tourenleitern, die 3 schöne Ausflüge mit Höhepunkt Braunarlspitze organisierten, umsichtig leiteten und stets dafür sorgten, dass auch Geselligkeit und Spaß nie zu kurz kamen!
   






zurück nach Oben

Constanze Hammer mit 2. Platz im Saisonfinale 2018-09-24  

Triathlon Kornwestheim:
Für viele ist der Kornwestheimer Triathlon mit seiner familiären Atmosphäre und den
schönen Wettkampfstrecken zwischen Hallenbad- Stadtpark und Marktplatz in der Stadt immer ein willkommener Start um den Saisonabschluss einzuläuten.
Wenn man dazu noch auf Rang zwei des Siegerpodestes steht, ist dies ein gelungener Abschied in die wettkampfreduzierte Wintersaison.
SG-Athletin Constanze Hammer, in der Altersklasse 40 und zusammen mit 80 Konkurrentinnen am Start, lief nach 1:24.17Std. über die Ziellinie und durfte sich damit über den 11. Platz in der Gesamtwertung aller weiblichen Altersklassen und den 2. Platz mit Pokalgewinn in ihrer Altersklasse W 40 freuen! Siegerin wurde die Neckarsulmerin Alexandra Göcken.
Maximilian Hammer bei den Schülern der Altersklasse 10/11 am Start konnte mit seiner Mama nicht ganz mithalten und beendete seine Saison mit Rang 20 bei den Schülern der Zehnjährigen.
   




zurück nach Oben

Anja Knapp zum Finale auf dem Siegerpodest! 2018-09-10  

Bundesligafinale in Binz auf Rügen:
Siegerin der Einzel- Gesamtwertung 2018!
Nach 5 Veranstaltungen bundesweit der Saison 2018 wurde nun im hohen Norden Deutschlands, auf der Insel Rügen rund um das Ostseebad Binz das große Finale eingeläutet. Begonnen im Kraichgau (Juni) waren die weiteren 4 Stationen Düsseldorf (Juli), Münster (Juli), Tübingen (5.8.) und nun die letzte Entscheidung in Binz mit der Besonderheit, dass der Schwimmauftakt im offenen Meer gestartet wurde. Zu einem krönenden Abschluss als Deutsche Meister wurde der letzte Wettbewerb für das Quartett des TV Buschhütten. Die Deutsche Vizemeisterschaft erkämpfte sich die SG Witten mit Anja Knapp von der SG Dettingen und dem Krefelder KK. Den zweiten Einzelsieg sicherte sich bei strahlendem Sonnenschein an der Ostsee die Ungarin Zsofia Kovacs/Witten, die einen Kilometer vor dem Ziel noch die Engländerin Lucy Hall/Buschhütten einfangen konnte. Die Britin hatte sich nach dem Schwimmen abgesetzt und ihren Vorsprung auf dem Rad verteidigen können. Und der 3. Platz ging an, an diesem Tag sehr starke Anja Knapp von der SG Dettingen, in Mannschaftsdiensten der SG Witten! Zum Saisonende hatte sie nach der Vorwoche mit dem schon herausragenden Wettkampf im tschechischen Karlsbad (4.) hier in Binz für eine weitere Triathlon- Glanztat gesorgt! Nach der drittbesten Schwimmzeit (nur 20sec hinter der späteren Gesamtsiegerin Hall), einer tadellosen Radfahrt im Spitzenpulk und der fast unglaublichen zweitbesten Laufzeit erreichte sie in der Endabrechnung einen ganz hervorragenden 3. Platz in der Gesamtwertung dieses Bundesligafinales! War dies meist (bisher zumindest) die Laufstrecke, die Sorgen machte, zeigte Anja Knapp einen tadellosen Laufabschnitt und verteidigte ihren Podest Platz gegenüber Emmie Charayron/FRA, bzw. Buschhütten und Lena Meißner/Buschhütten in sehr beeindruckender Manier! Und es waren bei diesem Wettkampf immer nur wenige Sekunden(!), die sie von ihren Konkurrentinnen trennte!
Die Einzelwertung beim Saisonfinale in Binz lautete:
1. Zsofia Kovacs/HUN/SG Witten 1:02:18 Std.
2. Lucy Hall/GBR/Buschhütten 1:02:33 Std.
3. Anja Knapp/GER/ SG Witten 1:02:42 Std., beste deutsche Teilnehmerin
4. Emmie Charayron/FRA/Buschhütten 1:02:54 Std.
5. Lena Meißner/GER /Buschhütten
Bei einer weiteren Ehrung folgte für Anja Knapp noch das „Sahnehäubchen“
für das diesjährige Triathlon- Bundesliga- Geschehen, denn in der Gesamtwertung aller Einzelrennen in der Gesamtwertung konnte sie ihren Titel verteidigen und gewann die Einzelwertung im Bundesligageschehen 2018 vor der Französin Emmi Charayron und der Australierin Gillian Backhouse!
   




zurück nach Oben