StartseiteBerichte & ErgebnisseDatenschutzArchiv
 
Berichte & Ergebnisse
Baden-Württembergische Waldlaufmeisterschaft
      2019-11-11
Abwechslungsreiche und interessante Herbstwanderung!
      2019-11-02
Tälescup in Beuren/Nürtingen
      2019-11-01
Klasse Leistung von Christian Reusch!
      2019-10-21
4. Auwiesenvolkslauf in Neckartenzlingen
      2019-10-13
Großartiger 2. Platz in der Gesamtwertung für SG-Athletin Steffi Deuschle!
      2019-10-05
„Triathlon“- Wettkämpfe in Neustadt-Waiblingen:
      2019-10-03
SG auf Gebirgs- Herbsttour im Arlberggebiet:
      2019-09-27
Triathlon in Kornwestheim
      2019-09-16
Bernd Weis mit weiterem Sieg im Duathlon!
      2019-09-15
 
   
Baden-Württembergische Waldlaufmeisterschaft 2019-11-11  

Zum letzten Meisterschaftsrennen des Jahres fuhr Bernd Weis nach Ötigheim bei Karlsruhe, um an den Baden-Württembergischen Meisterschaften teilzunehmen.
In diesem Jahr wählten die Organisatoren eine relativ kurze Strecke mit 4,9km, was
sonst üblich von den älteren Ausdauerläufern nicht so gerne aufgenommen wird.
Dennoch stellten sich knapp 100 Teilnehmer in den Altersklassen dem Starter. Sowohl
Quantitäten der Läuferzahlen als auch Qualität der Laufleistungen waren erstaunlich hoch es wurde sehr hart und sehr breiter Konkurrenz um die letzten Meisterehren des Jahres gekämpft! Bernd Weis war mit seiner 17:36min Wettkampfzeit recht zufrieden und erfreute sich bei starker und zeitlich dicht liegender Konkurrenz auch für seinen 7. Platz M 50 auf der für ihn ungewohnten „Kurzstrecke“!
   




zurück nach Oben

Abwechslungsreiche und interessante Herbstwanderung! 2019-11-02  

SG- Jahresabschlusswanderung
Die anfängliche Wetterskepsis wich schon bald freudiger Wanderlust bei den Wanderteilnehmern der SG Dettingen, die eine freudvolle, trockene und erlebnisreiche Wanderstrecke zum Jahresschluss erleben durften! Der Premiumweg als Grafensteig am Hohenwittlingen, überraschte viele mit interessanten Stationen:
Geschlitzter Fels-Buckfelsen-
Der Burgruine Hohenwittlingen-
oder der Erforschung der Schillerhöhle- mit krönendem Abschluss der Wolfsschlucht als beeindruckendem Wandersteig der „Hohenwittlingen-Runde“. Auf der Hochebene, wieder am Tagesziel angekommen, war schnell ein Feuer an der Grillstelle entfacht und ein gelungener Abschluss mit gemütlichem Hock und herzhaft schmeckenden Grillgut, bildete den spassvollen und gelungenen Jahresabschluss im herbstlichen Wandergeschehen der Dettinger Sportgemeinschaft auf den Höhenrücken im oberen Ermstal!
   




zurück nach Oben

Tälescup in Beuren/Nürtingen 2019-11-01  

Bernd Weis mit starkem Lauf zum Sieg in der AK 50
Beim 31. Berglaufereignis in Beuren, stand auch der Dettinger SG-Läufer neben weiteren 150 Mitkonkurrenten an der Startlinie. Die Strecke des Tälescups führt vom Tiefenbachtal hinauf aufs “Käppele“, wobei auf der 7,3km langen Strecke auch über 300 Höhenmeter zu bewältigen sind. Ein Tempolauf gepaart mit guter Beinkraft als Herausforderung für diesen traditionellen Herbstlauf. Bernd Weis nahm diesen Wettkampf als Testlauf für die bevorstehenden Baden-Württembergischen Crosslauf-Meisterschaften und war mit seinem recht guten Lauf sehr zufrieden. Belegte er in der Gesamtwertung aller Altersklassen den 6. Rang von 147 Startern und war einmal mehr Sieger in seiner Altersklassenwertung
M 50!
   




zurück nach Oben

Klasse Leistung von Christian Reusch! 2019-10-21  

Bottwartal- Marathon/Steinheim:
Der 16. Auflage des Bottwartal – Marathons 2019 wurde für seine ganz starke Beteiligungszahlen, aber auch für die vielen startenden Eliteläufer ganz großen Respekt und Anerkennung entgegengebracht! Auf der Halbmarathonstrecke mit 1175 Startern führte die Wettkampfstrecke von Steinheim an der Murr durch das Bottwartal. Die zumeist flache Strecke, aber dennoch 82 Höhenmetern einhaltend, ließ auch dieses Jahr bei strahlendem Sonnenschein schnelle Zeiten zu.
Christian Reusch, für die SG Dettingen am Start, wollte zum Saisonende nochmals eine gute Vorstellung abgeben. Und dies gelang ihm über die 21 km-Strecke in mehr als beeindruckende Weise! Nach 1:18:44 Std. überlief der Dettinger wieder die Ziellinie auch mit der Gewissheit einen starken Halbmarathon abgeliefert zu haben.
Denn unter den 1175 Startern finishte er mit einem glänzenden 6. Gesamtrang aller
Teilnehmer und Wettkampfklassen! In der allgemeinen Herrenklasse bedeutete dies Rang 2 hinter dem Sieger Sebastian Gomolka/MTV Stuttgart (1:17:38 Std)!
   




zurück nach Oben

4. Auwiesenvolkslauf in Neckartenzlingen 2019-10-13  

SG- Läufer mit erfolgreichen Podestplatzierungen!
Die ausrichtende LG Neckar-Erms-Aich hatte für ihren Traditionslauf herrlichstes Sonnenwetter als Rahmenbedingung für die Wettkämpfe auf den verschiedensten Strecken. Im Mittelpunkt stand das Stadion mit Start und Zieleinlauf, und die Wettkampfstrecken verliefen auf welligem Gelände rund um das Sportgelände. Mit guten Leistungen auf der Laufstrecke strahlte der SG-Nachwuchs auf dem Siegerpodest stehend erst recht. Die Jüngste Maren Kossmann (8 Jahre) musste nur der Lokalmatadorin Lara Veiul den Vortritt lassen (4.13min) und legte in 4.25min den zweiten Platz.
Bruder Nils Kossman ging beim 2km Lauf an den Start und glänzte mit 8.19 min als Sieger bei den 10-Jährigen, wobei er in der Gesamtwertung aller Schüler sogar noch den 2. Rang erlaufen konnte!
SG-Nachwuchsläuferin Mirjam Huber war einmal mehr auf der Laufstrecke über 5kmin ihrem Element. Übernahm schon recht bald die Führung und stand nach 21.40min souverän als Siegerin der W 16 fest, vor Judith Jurisch/Feuerbach (23.34min) und Nora Schall(24.00min) aus Neuffen.
Das SG-Trio durfte sich mit Anhang über die Laufleistungen und Platzierungen freuen!
   




zurück nach Oben

Großartiger 2. Platz in der Gesamtwertung für SG-Athletin Steffi Deuschle! 2019-10-05  

Landesweiter „Regio- Cup“:
Tolle Bilanz bei allen Stationen landauf landab!
40 Damen kämpften über die Saison hinweg an 15 verschiedenen Wettkämpfen um
Platzierungspunkte, die in ganz Baden-Württemberg verteilt ausgetragen wurden.
Dabei konnten in Triathlon Wettbewerben unterschiedlicher Distanzen, Duathlon- oder Swim and Run- Wettkämpfen je nach Platzierung Punkte gesammelt werden!
Die Dettinger SG-Athletin war bei ihren 7 Starts immer in den vorderen Bereichen zu finden und glänzte besonders bei den Swim and Runs in Reutlingen und Kirchheim, oder den Triathlons in Waiblingen, Sindelfingen und Kornwestheim!
Zur ganz großen Überraschung tauchte sie zum Saisonende hin immer stärker in den
vordersten Bereichen der Gesamtwertung des diesjährigen Regio-Cup-Wettbewerbs des Baden- Württembergischen Triathlonverbandes auf. Selbst jüngere und startberechtigte Ligateilnehmerinnen mussten die Leistungen der Dettingerin anerkennen.
Nach dem letzten Wettbewerb am vergangenen Feiertag in Waiblingen-Neustadt stand zur großen Verwunderung und auch eigenen Überraschung fest, dass sie sich nur von der Ligaathletin Anja Kricheldorf/Sindelfingen (347Pkte) geschlagen geben musste (318Pkte) aber mit dem 2. Rang in der Gesamtabrechnung einen ganz großen Sporterfolg vor Annegret Bauer/Urbach (290Pkte)feiern durfte! Gratulation und Anerkennung zu diesem überregionalen Erfolg im Triathlongeschehen des Jahres 2019, wobei die Konstanz über die ganze Saison hinweg dieses freudvolle Ergebnis zuließ!
   




zurück nach Oben

„Triathlon“- Wettkämpfe in Neustadt-Waiblingen: 2019-10-03  

Podestplätze für SG- Athleten beim Saisonfinale!
Bernd Weis und Geschwister Kossmann sorgen für Freude!
Die Reise zum letzten Triathlon Geschehen in der zu Ende gehenden Saison in Baden-Württemberg führte nochmals ins Remstal, wo ein großes Sportereignis mit Swim and Run, Duathlon und Triathlon für einen Aktivitäten reichen Sonntag sorgte.
Mit dabei von der Sportgemeinschaft Dettingen/Erms Senior Bernd Weis mit seiner Lieblingsdisziplin Duathlon und die beiden Jüngsten, Geschwister Nils und Maren Kossman mit ihrem Saisonabschluss. „Alt und Jung“ hatten sich vorgenommen nochmals positiv in Erscheinung zu treten, bevor es in die Winterpause geht und dies gelang auch bravourös mit jeweiligen Plätzen auf dem Siegerpodest!
Bernd Weis stand an der Startlinie zum Duathlon mit 5,3km Laufen- gefolgt von 20km Radstrecke und nochmals 2,5 Lauf ins Ziel. Schon beim Auftaktlauf legten einige ein höllisches Tempo vor, dem der Dettinger nicht ganz folgen konnte. Dann folgten drei Runden Radfahrt. Die erste Runde nutzte Bernd Weis zum Kennlernen der Strecke, die zweite um zu attackieren und dies gelang beeindruckend. Bis auf die ersten beiden Mitkonkurrenten konnte er viel Boden gut machen und in der 3. Runde sicherte er seinen 3. Platz vor der weiteren Konkurrenz. Nach Ulrich Mack/Korntal und Oliver Kurz erreichte er auf Rang 3 das Ziel und durfte sich auf dem Siegerpodest auszeichnen lassen.
Seine jüngsten mitgereisten Vereinsmitglieder gingen beim Nachwuchswettbewerb eines Swim and Run Wettkampfes ins Rennen. Für die beiden Schüler B (10 und 6 Jahre alt) galt es 100m Schwimmen mit nahtlosem Übergang zu 700m Laufen in Angriff zu nehmen. Nils Kossmann bestätigte seine ansteigende Leistungssteigerung der letzten Wochen mit einem sehr guten 2. Platz (5.16 min) hinter dem Sieger Torben Schmidt/Waiblingen (4.51min). Dies war Ansporn für seine jüngere Schwester Maren, die ihren Saisonausklang ebenfalls mit einem herausgekämpften 2. Platz auf dem Siegerpodest unter ihren Mitkonkurrentinnen feiern konnte!
Alle SG- Teilnehmer auf dem Siegerpodest, war ein freudvoller Saisonabschluss im Remstal!
   




zurück nach Oben

SG auf Gebirgs- Herbsttour im Arlberggebiet: 2019-09-27  

Sonnenschein ein beglückender Rahmen für tolle Wandertouren!
Wanderführer Mirco Schrade und
Uwe Morgenstern organisierten drei herrliche und stimmungsvolle Wandertage
im Arlberggebiet!
Die beiden Tourenwarte der Dettinger Sportgemeinschaft, Mirco Schrade und Uwe Morgenstern hatten schon ein gutes Näschen für die Terminlegung, als auch für die Wahl der Wanderregion im Arlberggebiet. Alle vorgeplanten Touren sowohl für die Genusswanderer in mittleren Berglagen, als auch für die etwas forscheren und strammeren Tourengeher mit einigen Gipfelbesteigungen waren von ihren jeweiligen Unternehmungen und Zielsetzungen hellauf begeistert. Zumal strahlender Sonnenschein 3 Tage lang das Wanderwochenende begleitete!
Nach frühem Aufbruch in der Heimat wurde über Bregenz der Wanderstart in St.Christoph angesteuert. Der Aufstieg zur Kaltenberghütte (2089m) hatte das Morgen-vesper verdient! Nach kurzer Rast war auf dem „Berggeistweg“, war wenig von Geistern zu sehen, als vielmehr herrliche Aussichten zu genießen auf dem Höhenweg zu den Gipfeln der Maroiköpfe (2500m). Am Spätnachmittag erreichte man das Standquartier in St. Anton, wo die zweite Gruppe schon wartete. Ein anschließendes Regenerations- Wellnessprogramm und gemeinsames Abendessen ließ die 19köpfige Wandergruppe den Abend fröhlich in geselliger Runde ausklingen!
Der zweite Tag hatte für die „Bergsteiger“ ein strammes Programm auf dem Plan!
Schon beim Morgengrauen ging‘s mit dem Bus nach Pettneu, wo die Stiefel geschnürt wurden. Die Bergtour auf den höchsten Gipfel im Verwall, den Hohen Riffler, ließ die Tourengeher zunächst in der Edmund Graf Hütte (2375m) bei Vesper und „Schweiß-Ausgleich“ verweilen, ehe der weitere Aufstieg bei grandiosem Kaiserwetter mit Schönheit der Bergwelt und klarer Weitsicht das Tagesziel, den Gipfel des Hohen Riffler mit seinen 3168m, glückstrahlend und freudvoll erreichen ließ! Die Genusswandergruppe konnte mit „Familie, Kind und Kegel“ von einer schönen Mittelgebirgswanderung berichten, als man gegen 17 Uhr wieder in Hotelnähe zusammenfand und sich viel Erlebnisreiches zu erzählen hatte!
Der lustige Abend wurde nur dadurch getrübt, dass man wohlwissend schon den
Abschied erleben würde, denn der dritte morgige Tag hieß Wander- und Heimfahrtstag!
Der Sonntag war somit teils Wanderung, teils Seilbahnfahrt mit der Galzigbahn.
Dies ist eine Luftseilbahn in St. Anton
am Arlberg im österreichischen Tirol.
Die Talstation (1320m) brachte die Wandergruppe auf den Gipfel des Galzig-Hausberges (2086m), wo man sich auf den Mutspurenweg oder Panoramaweg begab.
Eine zweite Gruppe verbrachte den Sonnentag mit einer Genußfahrt zur Valluga.
Am Frühnachmittag erfolgte die gemeinsame Heimfahrt Richtung Alb, wo man sich nochmals zu einem kameradschaftlichen Vesper und schönen Erinnerungen zusammensetzte, um das diesjährige Herbsttourenwochenende mit großem Dank für die gelungenen Tage an die Tourenleiter Mirco und Uwe ausklingen zu lassen!
   






zurück nach Oben

Triathlon in Kornwestheim 2019-09-16  

Steffi Deuschle glänzt mit Sieg beim Kornwestheim-Triathlon!
Ebenso respektvolle Leistung für Christian Reusch!
In der so langsam zu Ende gehenden Triathlon Saison ging das SG-Duo Christian Reusch und Stefanie Deuschle nochmals bei herrlichstem Sommerwetter und strahlendem Sonnenschein in Kornwestheim an den Start.
Beim Jedermann- Geschehen mit 500m Schwimmen auf 25m Bahnen im Hallenbad- 20km Rad fahren auf sehr bergiger Radstrecke, dafür tollem Laufabschnitt im Kornwestheimer Stadtpark mit Ziel auf dem Marktplatz, erlebten Teilnehmer wie auch zahlreiche Zuschauer ein interessantes, wie hautnah zu verfolgendes Wettkampfgeschehen. Was Stefanie Deuschle ablieferte war das „Sahnehäubchen“ der Saison! In allen 3 Teilbereichen war sie in ihrer Altersklasse W45 jeweils die schnellste Teilnehmerin und ließ in keiner Sekunde an ihrem Tagessieg zweifeln, um auf dem Siegerpodest wieder ganz oben zu stehen! Selbst unter allen 75 Konkurrentinnen, zum Teil wesentlich jünger, konnte sie auf der Laufstrecke allesamt in Schach halten. Diese Energie Leistung brachte sie auch in der Gesamtwertung des „Landes-Regio-Cups“ wieder erfreulich stark in Podestplatznähe!
Stefi Deuschle/SG Dettingen siegte in 1:11:17 Std vor Daniela Toscano aus Ehingen (1:19:07 Std und Vera Luick /Schmiden (1:23:03 Std).
Auch Vereinskamerad Christian Reusch zeigte sich in sehr guter Wettkampf-laune und maß sich auf gleicher Distanzlänge mit 75 Mitkonkurrenten der Wettbewerbsklasse bis 29 Jahren, bzw. 300 Mitstreitern in der offenen Gesamtklasse aller männlichen Teilnehmer! Sieger Raphael Junghans/ Heuchelberg siegte in 58:32 min, vor Fabian Pfitzner/Calw (59:44min) und Robin Siegel/Neckarsulm (1:00:05std). Für den Dettinger Triathlet Christian Reusch blieben die Uhren im Ziel bei 1:03:59 Std stehen. Damit präsentierte er sich nach einem sehr erfreulich starken Wettkampf bei den Herren mit Rang 10 (M29) und im Gesamtstarter-Feld mit 300 Mitkonkurrenten als 18.! Die Aktiven der SG durften mit der Sonne an diesem Tag mit den gezeigten Leistungen erfolgreich um die Wette strahlen!
   








zurück nach Oben

Bernd Weis mit weiterem Sieg im Duathlon! 2019-09-15  

Cross- Duathlon in Karlsruhe- Ettlingen
Beim 4. Ettlinger Cross- Duathlon konnte Bernd Weis von der SG Dettingen
Nochmals erfreulich stark auf sich aufmerksam machen. Auf der anspruchsvollen Strecke mit 2 Laufabschnitten und einer Radfahrt zeigte der Routinier, dass mit seinen Ausdauerqualitäten auch die jüngeren Mitstreiter zu rechnen haben. Auf den ersten 3 Laufkilometern waren noch größere Pulks beieinander, doch mit dem Wechsel zum Cross-Rad und 21 Kilometern blieb nur noch der Deutsche Meister Malte Plappert/Heuchelberg an der Spitze übrig und gewann in 1:32:11 Std souverän. Bernd Weis konnte mit der drittbesten Radzeit und einem flotten zweiten 6km-Lauf seinen 4. Gesamtrang unter den Knapp 80 Mitstreitern absichern. Doch in seiner Altersklasse M 50 konnte keiner dem Ermstäler folgen, sodass er einmal mehr einen deutlichen Sieg in seiner Altersklasse und Lieblingsdisziplin Duathlon feiern konnte!
   




zurück nach Oben