StartseiteBerichte & ErgebnisseTrainingArchiv
 
Berichte & Ergebnisse
Baden- Württembergische Crosslaufmeisterschaften
      2018-02-10
Albgold- Winterlauf in Pliezhausen-Gniebel:
      2018-02-04
Der Winterlaufcup- Auftakt ins Neue Sportjahr
      2018-01-14
Mutschelspaß war ein gelungener Jahresauftakt!
      2018-01-13
Dreikönigslauf in Degerloch:
      2018-01-07
Silvesterläufe in Florida und Sigmaringen:
      2018-01-03
Vereinsjubilare bei der SG Dettingen:
      2017-12-31
SG Dettingen 25 Jahre beim Weihnachtsmarkt!
      2017-11-13
SG- Tourengruppe mit Saisonabschluss
      2017-11-03
SG- Herbstwanderung bei Sonne und guter Laune!
      2017-11-02
 
   
Baden- Württembergische Crosslaufmeisterschaften 2018-02-10  

Mirjam Huber bei 1. Teilnahme mit Rang 13
In Essingen im Ostalbkreis bei Aalen wurden die diesjährigen Baden-Württembergischen Meisterschaften im Crosslauf ausgetragen. Mit dabei war Mirjam Huber von der SG Dettingen, die bei den Laufspezialisten der Leichtathletikszene einen Leistungsvergleich suchte. Die Cross-Rundstrecke am Fuße des Teußenberges verlangte von allen Teilnehmern nicht nur physisch vieles ab, sondern die Gefällstrecken und Kurven forderten manche artistische Einlage, um nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren und im Matsch zu landen. So war es nicht verwunderlich, dass auch die Dettinger Nachwuchshoffnung bei ihrem ersten Start auf Baden-Württembergs Ebene etwas Lehrgeld bezahlen musste. Dennoch hielt sie sich im Lauf der weiblichen Jugend W 14 im Mittelfeld und erlief sich in 7.43 min des Nachwuchslaufes den 13. Rang in ihrer Altersklasse!
   




zurück nach Oben

Albgold- Winterlauf in Pliezhausen-Gniebel: 2018-02-04  

Drei beeindruckende Siege bei der zweiten Auflage des Albold-Winterlaufcups in Pliezhausen für die Dettinger SG-Läufer:
Anja Knapp- Mirjam Huber und Johanna Schmid!
Der diesjährige Auftakt in Reutlingen mit beeindruckenden Leistungen des SG-Nachwuchses war keine Momentaufnahme, denn auch bei der zweiten Station 2 Wochen später jetzt in PLiezhausen- Gniebel konnte der SG Nachwuchs und vor allen Dingen auch Anja Knapp beeindrucken und ein weiteres Mal überzeugen!
Im Jugendlauf über 1,7 km bestimmten Mirjam Huber und die deutlich jüngere Johanna Schmid von Anfang an das Renngeschehen mit! Nach 4.41 min stürmte Mirjam Huber unangefochten Richtung Zielbogen, um ein weiteres Mal das schnellste Mädchen zu werden. Gefolgt von Freundin Luisa Klump/TSG Reutlingen 4.45min auf Rang 2 und dann schon Johanna Schmid/SG Dettingen, die in 4.51 min das Siegerpodest der Mädchenwertung komplettierte und mit ihrem Starken Lauf die Wertung der 14-Jährigen gewinnen konnte! Sarah Fritz war in Pliezhausen auf der 5km-Strecke mit weiteren 75 Mitkonkurrentinnen am Start. Auch sie ließ einen weiteren starken Lauf mit deutlicher Aufwärtstendenz folgen und errang in 24.23 min den 5. Platz in der Alterswertung W 18!
Anja Knapp, im Hauptfeld der Damenklasse, wechselte von der 5km-auf die 10km-Distanz des Hauptfeldes im Winterlaufcup. Damit rückte sie auch in den Favoritenkreis der Siegerinnen vom letzten Wettbewerb in Reutlingen mit Katrin Köngeter/Post SV Tübingen und Stefanie Kuhnert/Pfullingen. Vom Start weg lief das SG-Triathlon AS bewundernswert kampfstark und auch schnell in der Spitze des Feldes, inklusive der Männerkonkurrenz mit. Und dies war auch Motivation für den weiteren Verlauf des Renngeschehens. Schon nach der ersten Runde präsentierte sich die Triathletin in bestechender Lauf Form und ließ erkennen, dass sie auch auf der Langstrecke zu den Besten gehören würde!
Nach 36.35 min erreichte sie auf der hügeleigen und nicht ganz einfachen Strecke in respektabler, schneller Laufzeit das Ziel. Unter großem Beifall und Anerkennung als Gesamtsiegerin einlaufend. Vor Katrin Köngeter aus Tübingen (37.41min) und Stefanie Kuhnert /Pfullingen (37.48min).
Constanze Hammer ergänzte das SG-Läuferquintett und erkämpfte sich in 53,20min den 5. Platz in der Altersklassenwertung W 40!
Allen SG-Teilnehmern Respekt und Anerkennung für die gezeigten Laufleistungen und Erfolge auch beim 2. Wertungslauf des Albgoldcup, der in wenigen Wochen wieder in Reutlingen gestartet wird!
   








zurück nach Oben

Der Winterlaufcup- Auftakt ins Neue Sportjahr 2018-01-14  

Tolle Vorstellung der SG- Läufer beim 1. Lauf in Reutlingen !
Rund um die Kreuzeiche startete die TSG die 15. Auflage der Winterlaufserie in Reutlingen. Mit dabei waren auch eine Läufergruppe der Dettinger Sportgemeinschaft, die in all ihren Alters- und Wettbewerbsklassen höchst erfreuliche Laufleistungen zeigten, nicht nur ihren „Fan-Anhang“ begeisterten, sondern auch mehrfach auf dem Siegerpodest standen!
Im 10km- Hauptlauf konnte die SG Bernd Weis leider nicht an den Start schicken, der Krankheits bedingt auf eine Teilnahme verzichten musste. Mit dabei war Constanze Hammer, die nach 53.02 min im Lauf der Frauen in der Altersklasse W 40 auf Rang 8 ins Ziel einlief. Victoria Hammer gehörte zu den Allerjüngsten und erlief sich im Nachwuchslauf Platz 20 der Schülerinnen D.
Anja Knapp war im Lauf über 5km eine herausragende Athletin, die in der Gesamtwertung aller 191 Läufer und Läuferinnen im vordersten Bereich der Männerklasse mit lief. In 19.11 min den 8. Gesamtplatz und in der Damenwertung einen souveränen Sieg nicht nur der W 30 herauslief!
Sarah Fritz zeigte sich ebenfalls laufstark im Neuen Jahr und erkämpfte sich den 3. Podest Platz bei der weiblichen Jugend U 18 mit Rang 5 in der Gesamtwertung aller Frauen!
Die weiblichen Jugendklassen(14 Jahre und 16 Jahre) wurden von zwei SG- Nachwuchsläuferinnen bestimmt, die vehement und mit großer Begeisterung für die mitgereisten Betreuer das Renngeschehen rund um das Kreuzeiche- Stadion bestimmten! Johann Schmid lief in 4.57min als Siegerin bei der Klasse Jugend 14 über die Ziellinie vor Eva Gekeler/Pfullingen (5.23min) und auch Mirjam Huber ließ vom Start weg keinen Zweifel an ihrem Sieg bei der Jugend W 16 aufkommen! In 4.36 min war sie strahlende Siegerin vor ihrer Freundin und steten Mitkonkurrentin Luisa Klump von der TSG Reutlingen (5.00min).
Alles in allem ein sehr Respekt – und freudvoller Laufstart ins Neue Jahr 2018 des Dettinger SG- Nachwuchses!
   










zurück nach Oben

Mutschelspaß war ein gelungener Jahresauftakt! 2018-01-13  

Viel Spaß für Jung und Alt beim gemeinsamen Spielabend!
Wie gewünscht und erhofft war das traditionelle Mutschel-Würfeln ein gelungener Jahresauftakt des geselligen Vereinslebens in der Dettinger Sportgemeinschaft! Einmal weil die Mutschelbäckerinnen wieder als Grundlage tolle Sterne gebacken hatten, sich sehr viele Teilnehmer in der Linde einfanden und alle Tische bis auf den letzten Platz gefüllt waren. Aber auch weil Jung und Alt in bunter Mischung versuchten das Glück auf ihre Seite zu ziehen, um zu den Neujahrssiegern zu gehören. In Gruppen zu acht Personen wurde in der „Vorrunde“ zunächst um die Zacken der Mutschel gekämpft. Sei’s mit dem langen "Entschenschiß“, „Haar im Loch“ oder „Der Wächter bläst vom Turme“ u.v.m. Und das Schöne dabei, es ging nicht um alt oder jung, groß oder stark, sondern einfach und schlicht weg, um das notwendige Quäntchen Glück, die richtige Würfelzahl auf den Tisch zu zaubern!
Alle Tischsieger setzten sich dann erneut zusammen, um in der Endrunde den großen Mutschelsieger heraus zu spielen, genauso wie die „Verlierer aller Vorrunden- Tische“, die bei „Loser-Runde“ nochmals eine große Siegchance bekommen konnten. Großes Lachen, viel Freude und Spaß begleiteten alle Spielrunden, ehe nach „großem Kampf“ die diesjährigen Sieger gekürt werden konnten. Die glücklichen Mutschelkönige 2018 wurden dieses Mal: Winfried Reusch und Alexandra Anzur, die letztlich die begehrten Zielobjekte des Abends in Empfang nehmen durften. Alle „Verlierer“, die es an diesem Abend eigentlich nicht gab, bleibt der Trost auf die Neuauflage in 365 Tagen!
   




zurück nach Oben

Dreikönigslauf in Degerloch: 2018-01-07  

Bernd Weis mit Sieg ins Neue Jahr!
Gerade von der USA-Reise zurück, stand Bernd Weis beim Dreikönigslauf in Stuttgart-Degerloch an der Startlinie. Auf nicht ganz einfacher Laufstrecke mit steilen und aufgeweichten Wegen, hatten alle Teilnehmer nicht nur auf die Mitstreiter, sondern auch auf den harten Laufkurs zu achten!
Nach dem Sieger Christoph Hillebrand/Amirs Racing Team( 16,41 min) zeigten sich die beiden Glemser Jonas und Tim Koch in guter Verfassung und belegten Rang 4(17.21min) und 5(17.51 min). Bernd Weis lief auf Rang 7(18.18min) der 150 Starter über die Ziellinie und sicherte sich beim ersten Start ins Neue Jahr den Sieg in seiner Altersklasse M 45 und Platz 1 auf dem Siegerpodest!
   




zurück nach Oben

Silvesterläufe in Florida und Sigmaringen: 2018-01-03  

Anja Knapp Silvesterlauf-Siegerin in Sigmaringen
Bernd Weis in Florida auf Rang 4! -
Zwei SG-Läufer beendeten das Jahr 2017 auf sportliche Weise und suchten zum Jahresschluss nochmals eine kleine Herausforderung. Bernd Weis, derzeit auf Familienurlaub in USA, startete fast vor der Haustüre zusammen mit 160 Mitkonkurrenten beim Silvesterlauf in Boca Raton/Florida. Die Laufstrecke entlang der Meeresküste war auf ihrer Gesamtlänge relativ flach, am heutigen Tag etwas windig und frisch (12Grad) zu laufen. Bernd Weis gehörte auch in Florida mit zu den schnellsten Teilnehmern und lief nach 18.17 min über den Zielstrich und erkämpfte sich einen guten 7. Platz im Gesamtfeld aller Silvesterlaufteilnehmer!

Anja Knapp stand in Sigmaringen beim traditionellen Silvesterlauf mit über 450 Teilnehmern an der Startlinie, die entlang des Donau-Uferwegs, nochmals die Laufschuhe schnürten, um auf ihre Weise das Jahr sportlich ausklingen zu lassen. Anja Knapp, leicht angeschlagen, hatte sich einen Start noch überlegt, entschloss sich dann doch mit Trainingspartner Peter Keinath/Glems den 10km-Lauf in Angriff zu nehmen. Nach 33,33min siegte der Süßener Michael Haas. Peter Keinath steckte eigene Ambitionen zurück und führte Anja Knapp zeitgleich (38,03min) auf die Ränge 16 und 17 unter 453 Finishern!. Für Anja Knapp bedeutet dies sogar überlegen den Sieg in der Frauenklasse und durfte das Jahr sehr erfreulich als Silvesterlauf-Siegerin in Sigmaringen abschließen!
   






zurück nach Oben

Vereinsjubilare bei der SG Dettingen: 2017-12-31  

Würdigung und dankbare Anerkennung für 25- jährige Mitgliedschaft
Nach der letztjährigen Jubiläumsfeier standen in diesem Jahr weitere vier Vereinsmitglieder bereit, die für 25-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet werden durften. In einer Jubiläumsfeier mit gemeinsamem Essen war dies ein würdiger Rahmen, um sich vor allen Dingen über den Start im SG-Vereinsgeschehen zurückzuerinnern und nochmals vielerlei Erlebnisse im „vergangenen, gemeinsam erlebten Vierteljahrhundert“ aufleben zu lassen. Sowohl im sportlichen Geschehen, als auch bei geselligen Anlässen, Ausfahrten Unternehmungen u.v.m. gab es da vieles zu erzählen! In Würdigung 25-jähriger Treue mit Unterstützung und Förderung des Vereins und vielem tatkräftigem Schaffen durfte SG-Vorsitzender Erich Jud allen große Dankbarkeit und Anerkennung mit Überreichung einer Urkunde aussprechen. Auch die Bilder vom Beginn der Mitgliedschaft bis zu Abbildungen 25 Jahre später in heutiger Zeit, mussten doch viele, bzw. alle schmunzeln sich in dieser Zeitspanne abgebildet Wieder zu sehen. Neben dem neuesten Jahrbuch 2017 durften alle Jubilare des weiteren den „Dettinger Oscar“ für ihre Treue zum Verein Empfang nehmen! Dies ist, wie es für einen echten Dettinger gehört, ein „Dettinger Geißbock“ und Symbolfigur, der extra für diesen Anlass in einer Südtiroler Holzschnitzer Werkstatt angefertigt wurde und nun als Dankesgeschenk in den Besitz der 25-jährigen Vereinsjubilare überging. Herzlichen Dank an die 25- Jahr-Mitglieder, deren zu Ehren diese Ehrungsfeier abgehalten wurde:
Frau Gerlinde Weible, Susanne Lachat geb. Limpert, Daniel Mall und Bernd Weible!
Der Dettinger Ziegenbock . „Oscar“ und Auszeichnung für die 25-jährigen Mitglieder der SG
Dettingen/Erms im Jahre 2017!
   




zurück nach Oben

SG Dettingen 25 Jahre beim Weihnachtsmarkt! 2017-11-13  

Sowohl das Backhausteam mit Holzfeuerofen und Rahmkuchen, als auch die Jugendabteilung mit ihrem Bastelhäuschen dürfen auf 25 Jahre Beteiligung am Weihnachtsmarkt zurückblicken und dies als kleines Jubiläum verstehen.
An gewohnter Stelle auf der Nordseite der Kirche werden wieder an zwei Tagen frische, leckere Rahmkuchen gebacken. Für das Verkaufshäuschen der Jugend mit einer großen Vielfalt an Bastelartikeln ist schon längst Hochsaison in den häuslichen Werkstätten angesagt.
Eine große Palette an Weihnachtsartikeln mit Bastelarbeiten oder Weihnachtskränze, Gutsle, Marmelade und vieles mehr nach überlieferten Rezepten, sollen ihren Beitrag zur Weihnachtszeit leisten und Jung und Alt mit einem selbst hergestellten Bastelbazar zum Vorbeischauen animieren und erfreuen.
Alle Mitglieder werden an die Abgabe der Angebots-Listen erinnert als auch die letzten 10 Tage für den Bastelendspurt zu nutzen!
   




zurück nach Oben

SG- Tourengruppe mit Saisonabschluss 2017-11-03  

Die Tourenwarte Mirco Schrade und Uwe Morgenstern führten ihre Tourenkameraden
auf die Wiesbadener Hütte in der Silvretta-Berggruppe in Österreich am Fuße des Piz Buin.
Bei diesem 3-Tages-Ausflug ging es im Gebiet des Ochsentalers Gletschers ging es vor allen Dingen darum, Erfahrungen beim Eistourengehen, und insbesondere bei Touren und Sicherheitsverhalten im Gletschergebiet zu sammeln. Das Üben machte in der Gruppe incl. Des Hüttenlebens mächtig Spass.
Nunmehr folgte zum Abschluss der Gebirgstouren-Saison ein Wander- und Tourenwochenende rund um die Unterkunft in Hinterhornbach. Gleich nach der Ankunft ging es vom Vilsalpsee, unterhalb von Gais- und Rauhorn, hinauf zur Lachenspitze (2.126m).
Am andern Tag stand die Besteigung der gegenüberliegenden Bretterspitze(2608m) in der Hornbachkette auf dem Programm. Schien anfangs noch die Sonne, zwang das Aufkommen einer Schlechtwetterlage die Tourengruppe kurz vor dem Erreichen des Gipfels zur Umkehr. Somit musste auch am dritten Unternehmenstag das Programm umgestellt werden, was der Stimmung der
Bergkameraden jedoch nichts anhaben konnte. Gerade richtig für einen Saison ausklang, bei dem das kameradschaftliche Zusammensein im Vordergrund stand, ließ eine Wanderung von Jungholz zur Alpe Reuterwanne in Wertach die Tourensaison 2017 ausklingen und man freut sich auf die nächste Saison 2018 mit einigen neuen Bergunternehmungen!
   




zurück nach Oben

SG- Herbstwanderung bei Sonne und guter Laune! 2017-11-02  

Der Morgenblick verhieß nichts Gutes, doch bereits bei der Anfahrt wechselte das Wetter zu Sonnenschein, sodass Wanderwart Uwe Morgenstern zum Termin des Herbstausfluges doch noch eine gute Nase bewies und beim Start ab Stahlecker Hof eine frohgelaunte Wanderschar anführen durfte. Mit buntgefärbtem Laub ging es zunächst abwärts ins Zellertal und der Hangweg über Unterhausen bot immer wieder herrliche Ausblicke zu „Unterhos“, Lichtenstein und Echaztal. Auch die Jugend, immer zu Spässen und Frohsinn aufgelegt kam den Wald-Steig hinauf zum Immenberger Sättele etwas ins Schnaufen. Doch eine Vesperrast war die verdiente Stärkung. Kurz vor dem Mädelesfels erreichte man die Hochfläche beim Übersberger Flugplatz und am Nachmittag über Göllesberg wieder den Stahlecker Hof. Zum Abschluss einer sehr schönen und gelungenen Herbstrundwanderung durfte Wanderwart Uwe Morgenstern beim Abschlusshock mit Kuchen und Cafe von Jung und Alt viel Lob für die ausgesuchte Wanderstrecke in Empfang nehmen!
   




zurück nach Oben